3D-Printer auf dem Vormarsch

3-D-Printer sind billiger und besser denn je.

Inzwischen werden im Designbereich nicht mehr nur Prototypen, sondern gleich fertige Stücke mit ihnen produziert.3D-Drucker gibt es schon seit den 90er Jahren. Sie kamen in der Industrie vor allem bei der Herstellung von Prototypen zum Einsatz. Mittlerweile hat sich die Technologie weiter entwickelt und die Anwendungsbereiche vergrößert: Medizin, Werkzeugbau, Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie, Architektur und Design: Sie alle arbeiten arbeiten schon mit verschiedenen sogenannten Rapid-Prototyping-Verfahren. Die Industrie arbeitet jetzt an erschwinglichen Druckern für Privatleute. Das verändert die Möglichkeiten im Bereich Design dramatisch: Individuelles Design wird erschwinglich. Die Massenproduktion könnte bald überholt sein.









Schreibe einen Kommentar